Tansania jetzt Hochrisikogebiet

Mit Wirkung vom 14.3. stuft das RKI Tansania als Hochrisikogebiet ein. Eine Entscheidung mit Ansage, die so zu erwarten war.
Präsident Magufuli scheint an Corona erkrankt zu sein. Dem Vernehmen nach wird er in Indien behandelt und liegt womöglich im Koma. Karma? Ich gönne es keinem und wünsche ihm gute Besserung. Aber ich hoffe auf einen Politikwechsel und eine Kehrtwende hin zu Vernunft, die die eigene Bevölkerung beschützt.
Für Reisende ist es aus meiner Sicht nach wie vor unkritisch, weil die Regeln der TATO funktionieren und man schlicht und ergreifend privat und alleine unterwegs ist. Das sehe ich heute nicht anders als vor vierzehn Tagen.
Aber ich hoffe, dass diese Maßnahme dem Tourismus im Land nicht den Rest gibt. Es wäre auch mal gut zu wissen, ob bereits Geimpfte auch den verpflichtenden Test-Regularien unterstehen, liebes Auswärtiges Amt.

Unterdessen wird Mallorca als Testballon geopfert (hoffentlich geht das gut) und am Steinhuder Meer bleibt die Außengastronomie geschlossen. Verstehe das, wer will.

Aber ich habe auch eine tolle Nachricht:
Mit Zwischenstand von heute sind bereits 1040 € an Spendengeldern eingegangen!

Ich bedanke mich von Herzen bei allen Spendern für diese unglaubliche Summe, mit der ich im Leben nicht gerechnet habe. Noch ein bißchen mehr bedanke ich mich für die Flut an Emails und Whats App-Nachrichten, die mich zu meinem kleinen Reisetagebuch-Projekt erreicht haben, sei es von Freunden, Kunden oder Menschen, die ich gar nicht kenne. Wie Sie sich bestimmt denken können, freue ich mich über jede Einzelne und bin einigermaßen überwältigt von all der Freundlichkeit und der Ermutigung, weiterzuschreiben, die Sie mir zuteilwerden lassen. Dankeschön!

Kommentare sind geschlossen.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑