Film: Hawaii

Wenn man 9 Stunden fliegt, kann man so einiges schaffen 🙂
ABER das allerwichtigste heute: Alles alles Gute zum Geburtstag, Mama!
Lass Dich verwöhnen und ganz viel Spaß auf der Insel!

Tag 66, 6. September: back to Honolulu

Heute fliegen wir zurück nach Honolulu. Wir beziehen ein geräumiges Zimmer im Flughafenhotel und ich bin nachmittags mit unserer Wäsche beschäftigt. Ich könnte alles waschen, denn nach so vielen Wochen Koffer einpacken, Koffer auspacken scheint alles irgendwie päkig zu sein. So schön das letzte B&B auf Kauai war, die fehlende Klimaanlage machte nicht nur uns zu schaffen. Die feuchte Hitze sitzt in meinen Jeans fest. Naja, wir haben genug Zeit. Morgen um 14:30 Uhr geht’s mit der JAL nach Osaka. 8 Stunden dauert der Flug über den Pazifik, aber wir landen Ortszeit 18:30. Wir überqueren morgen auch die Datumsgrenze und sind dann nicht mehr 12 Stunden hinter Deutschland zurück, sondern 7 Stunden voraus. Bis dann! 😘

Tag 65, 5. September: This is para-para-paradise!

Da stehe ich also am Kalalau Lookout, blicke über das ‚Valley of the lost tribe‘ auf die Naapali Küste und zwei Tränen stehlen sich meine Wangen hinab. Das ist mir so bisher nur in Tansania passiert: am Ngorongorokrater und außerdem immer dann, wenn sich der Kilimandscharo zum ersten Mal zeigt. Schönheit, heißt es, liegt im Auge des Betrachters. Hier auf Kauai habe ich mein pazifisches Pendant zum Ngorongorokrater gefunden.

Weiterlesen „Tag 65, 5. September: This is para-para-paradise!“

Tg 63, 3. September: Save the best for last

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verlassen wir morgens das lieb gewonnene „Plantation Inn“, wo wir uns rundum wohl gefühlt haben. Aber der Höhepunkt unserer Zeit auf Hawaii steht an, denn wir fliegen heute nach Kauai. Übrigens werden diese Inter-Island-Flüge alle mit großen Jets durchgeführt, keine kleinen Klapperkisten. Das ist hier wie Taxi-Fahren und ein voll automatisierter Prozess: Self-Check-In am Terminal, Gepäck addieren, Kreditkarte rein, Bandarole kommt raus, ab aufs Band mit dem Koffer, weiter durch den Security Check und einsteigen, bitte. Weiterlesen „Tg 63, 3. September: Save the best for last“

Tag 60, 31. August: Experimente

Heute soll es sein, wir machen uns auf den Weg nach Hana. Diese enge, kurvenreiche Küstenstraße um die Ostflanke der Insel ist berühmt für viele Wasserfälle in dichter Regenwald-Vegetation und bietet immer wieder spektakuläre Aussichten auf den Ozean.
Oder, wie der Reiseführer so schön schreibt: „Eyepopping“. Da muss ich doch irgendwie spontan an einen gewissen Weißen Hai denken. Spaß beiseite. Weiterlesen „Tag 60, 31. August: Experimente“

Tag 59, 30. August: Hawaii Ocean Rafting

Das Angebot ist einfach zu verlockend! Boot an Boot reiht sich im kleinen Hafen von Lahaina am Kai und alle versprechen tolle Erlebnisse auf dem azurblauen Meer. Der aktuelle Dollarkurs taugt prima als Ausrede, sich für alle möglichen Einkäufe und Aktivitäten zu entscheiden. Ich suche mir eins der kleineren Boote aus, das ein bisschen mehr Action und Abenteuer zu bieten hat als Rudelschnorcheln. ‚Hi, my name ist Sean und this lovely girl is Amanda‘ begrüßt der Captain unsere kleine Truppe um sieben Uhr in der Früh. Nur fünf weitere Gäste sind außer mir an Bord. Abi gehört nicht dazu, er genießt einen faulen Tag und will das Museum über die Geschichte der Stadt Lahaina besuchen. Weiterlesen „Tag 59, 30. August: Hawaii Ocean Rafting“

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑