Alles mit G

Drei mal habe mich mir gestern Abend den Mund ausgespült!” sagt Heinrich und grinst. “Das Licht ging mal wieder aus und da habe ich meine Zähne aus Versehen mit Rei in der Tube geputzt! Was Urda da aber auch wieder gemacht hat. Waschmittel in meiner Kulturtasche, oah nee!”

Ich kann Euch sagen, hier ist was los!

Besonders verschärft ist auch das von mir so getaufte ‚Eichhörnchen‘ in meinem Auto. Sie reist zum ersten Mal mit mir, ist keck, liebenswert und naseweis, ein ruheloser Irrwisch und zum ersten Mal in Afrika. Sie freut sich über jedes Tier und lacht den ganzen Tag. Außerdem ist sie neben Caro Deidert und mir der jetzt dritte Mensch, den ich kenne, der Hape Kerkelings “Club las Piranhas” mitsprechen kann:

“Maren, hier, die Szene wo sie ankommen und die besoffene Hotelmanagarin den dicken Jungen in die Wange kneift und fragt, “Na, haste Hunger? – Gibt aber nix mehr!”” Sie rezitiert eine Szene nach der anderen mit Inbrunst, während wir gemächlich durch den Nationalpark zuckeln, der vor allem landschaftliche Schönheit zu bieten hat. Ich kann nicht mehr, liege jetzt schon halb am Boden vor lachen, da fragt sie mich: “Kennst Du eigentlich ‘alles mit G’ von Heinz Ehrhardt??” Hilfe! Natürlich kenne ich das. Was jetzt folgt ist unbeschreiblich und nicht alle in unserem Jeep finden das so komisch, wie das Hörnchen und ich. Ähem.

Ich visualisiere Euch das mal:

Giraffe gefunden!
Grünes Gestrüpp
Gestreiftes Getier
Gazelle gesehen !
Gutes Gesöff!

Caro, Du hättest das nicht überlebt. Du hättest Dich totgelacht.

Kommentare sind geschlossen.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑