Südafrika: kann losgehen – ich bin bereit!

Gute acht Wochen nach Rückkehr von unserer großen Reise packe ich also wieder meinen Koffer. Ohne Abi – dafür mit 23 erwartungsfrohen Gästen, denen ich nun zwei Wochen lang die Schönheit des afrikanischen Kontinents zeigen darf. Mein Koffer ist zu, alle Vorbereitungen sind abgeschlossen und langsam weicht meine Gelassenheit einer wohlbekannten Mischung aus Vorfreude und Anspannung. Welche Überraschungen hat zum Beispiel die liebe Bahn für uns bereit? Unvergessen ist der völlige Stillstand hinter Kassel-Wilhelmshöhe im Jahre 2010, oben auf einer Brücke und im tiefsten Winter, als ich mit 18 Leuten auf dem Weg nach Tansania war. Keinen Meter vor und keinen zurück fuhr das Beist. Diese Situation, wenn die Minuten runterticken, die Fragezeichen in den Gesichtern der Gäste langsam größer werden und der Reiseleiter auf ein Wunder hofft…. da reden die beteiligten Personen wahrscheinlich noch in 20 Jahren davon.

Für diese Reise ist wie immer alles bestens vorbereitet, das Wetter scheint auch mitzuspielen, die bequemen Sitzplätze in 2-er Reihen auf der SAA South African Airways sind für alle Gäste bestätigt, der Begrüßungs-Crémant ist kaltgestellt und Käsespieße für den Weg nach Frankfurt habe ich auch noch fix gebastelt: Ja, ich bin mehr als bereit! Auf geht’s! 🦓🐘🌍🇿🇦☀️🦒🦏🦁

Kommentare sind geschlossen.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑