The Mother City

‚Es bringt nichts früh loszufahren, dann stehen wir nur im Stau’ meint Ralf und dieser Satz klingt wie Musik in meinen Ohren.

Je näher wir Kapstadt kommen, umso mehr illegale Siedlungen säumen die Straße. Auch, wenn die Regierung kontinuierlich Häuser für die ärmsten der Armen bauen lässt, so ist das Problem der Arbeitslosigkeit und der Perspektivlosigkeit ungelöst. Täglich 600 Fälle von Gewalt an Frauen und Kindern zeigt die Statistik des Landes auf und sie sind machtlos, aber durchaus kreativ: Die Staatskasse spendet Satellitenschüsseln und Fernseher gegen Langeweile und es scheint ein erfolgreiches Mittel zu sein, denn die Zahlen gehen runter.

Was geht es uns dagegen gut an diesem Tag, an dem unsere einzige Sorge ist, ob der Wind die Auffahrt auf den Tafelberg zulässt oder nicht…

You know what? Heute lasse ich vor allem Bilder sprechen, denn so sehr ich mir das Hirn auch zermartere, es kommen keine gescheiten Sätze heraus. Kein Alkohol ist auch keine Lösung!

Impressionen aus Kapstadt

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Boo-Kap mit Kochkurs 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Tafelberg und Signal Hill
mit Schampus, Erdbeeren und Gleitschirmfliegern

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentare sind geschlossen.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑