Tag 18, 20.Juli: Denver – Moab ðŸŽ¥

570 Kilometer sind es heute von Denver, Colorado, nach Moab, Utah, und somit die längste Strecke, die wir auf dieser Reise am Stück im Auto bewältigen müssen. Unser Allrad „Schurke“ (Nissan Rogue) ist von 2017 und mit allerlei Schnickschnack ausgestattet, vor allem der Tempomat ist in den Staaten ein Muss. Wir lassen die „Mile High City“ um 10 Uhr hinter uns und mit der gemütlichen, maximal erlaubten Geschwindigkeit von 65 mp/h zockeln wir auf der „Interstate 70 West“ erneut gen Rockies. Die Landschaft ist einfach nur mit herrlich zu beschreiben, wir schrauben uns ins Hochgebirge und vermutlich, weil die Aussicht zum Verweilen einlädt, warnt ein digitales Schild über der Straße „Keep your butts in the vehicle“ was so viel heißt wie „lasst Eure Hintern im Auto“ und ich lache mich schlapp über den Humor der amerikanischen Straßenaufsicht. Wir passieren die aus Funk und Fernsehen so berühmten Skiorte Vail, Aspen und Beaver Creek und das Gelände um uns herum verändert sich bald von hochalpin hin zu einer Canyonlandschaft. Wir fahren am Colorado entlang, der im weiteren Verlauf unserer Reise noch eine bedeutende Rolle spielen wird. Hier ist er noch relativ schmal, mäandert vor sich hin und die Interstate überquert diese Lebensader der Region von Zeit zu Zeit. Hinter Aspen dürfen wir 70 mp/h fahren und ich stelle den Tempomaten todesmutig auf 75 ein. So schön es um uns herum auch ist, wir müssen vorwärts kommen. Wir nähern uns der Grenze zum Mormonenstaat Utah und die Canyonlands verwandeln sich immer mehr in eine wüstenartige Landschaft. Die vorherrschenden Farben sind rotbraun wie die Erde und das knallige Blau des Himmels. Schneeweiße, wattebauschartige Wolken und grüne Büsche in der Landschaft sind die passenden Farbtupfer in dieser einzigartigen Szenerie, die sich aus dem Auto bei inzwischen frechen 80 mp/h nur schlecht aufnehmen lässt.

Das Thermometer zeigt 103 Fahrenheit, was auch immer das ist, es ist auf jeden Fall heiss. Morgen früh erkunden wir den nahen Arches Nationalpark. Ich bin aufgeregt und freue mich riesig drauf!

Mitfahren? Bitteschön: ☺️

 

 

Kommentare sind geschlossen.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑